0251 - 20 33 736 redaktion@hotelmuenster24.de

Top Reiseführer

Der Hafen in Münster

Hafen Münster

Der alte Hafen in Münster mit der modernen Gastro-Meile.

Der Hafen in Münster liegt selbstverständlich nicht am Meer, allerdings führt der Dortmund-Ems-Kanal durch die Westfalenmetropole. Der von den Münsteranern einfach nur „Kanal“ genannte Schifffahrtsweg bietet nicht nur entlang seines Verlaufs viele Grünflächen, die im Sommer gerne von Sonnenhungrigen genutzt werden, sondern hat auch einen Hafen in Münster entstehen lassen.

Dieser Hafen ist Einheimischen und Touristen mittlerweile allerdings nicht mehr aufgrund seiner wirtschaftlichen Bedeutung ein Begriff, sondern vielmehr aufgrund seines Wandels zu einer Flaniermeile und zum Szeneviertel.

Gerne werden der Hafen und das umliegende Gebiet in Münster nun auch als Kreativkai bezeichnet, der unter anderem mit einem reichhaltigen Angebot an Restaurants, Clubs und kulturellen Einrichtungen Besucher anlockt. Ein abendlicher Besuch am Hafen in Münster hat sich dabei zu einer echten Alternative zum Besuch der Altstadt entwickelt.

Reizvoll ist dabei auch die Architektur: Altes, das an die Arbeit im Hafen erinnert, trifft hier auf Neues, das zum Ausdruck bringt, dass Münster eine junge und kreative Stadt ist.

 

Freizeitangebot in Münsters Hafen

Hafen

Viele Cafés und Restaurants sind an der Hafen Promenade enstanden.

Ein gemütliches Treffen zum Kaffee- oder Cocktailtrinken, aber auch wilde Tanznächte kann man im Hafen von Münster erleben. Bedient wird dabei nahezu jeder Geschmack. Jazz-Fans treffen sich beispielsweise im Hot Jazz Club: Hier finden bereits seit dem Jahr 2000 Live- Musikveranstaltungen statt, welche Musikfans aus Münster und dem Umland ins Schwärmen versetzen.

Anders als der Name dabei erahnen lässt, hat sich der Club allerdings nicht nur dem Jazz verschrieben. Auch Fans von Popmusik, Reggae, Rock, Funk und anderen Musikrichtungen können im Hot Jazz Club auf ihre Kosten kommen.

Ebenfalls sehr bekannt ist der Club Heaven, der in Münsters Hafenviertel zu finden ist. Hier kann man vor einer wilden Nacht auf der Tanzfläche auch das zum Club gehörige Restaurant besuchen und ist somit für einen ganzen Abend bestens gerüstet.

Kulinarisches bieten darüber hinaus viele weitere Restaurants am Hafen: Mitunter kann man bei einem leckeren Essen dabei auch direkt auf das Wasser blicken und sich wie in einem Urlaub fühlen. Wer eher das kulturelle Angebot am Hafen in Münster kennenlernen möchte, ist gut beraten, das Wolfgang Borchert Theater zu besuchen. Das kleine Theater besitzt seinen ganz eigenen Charme, der sich im positiven Sinne von großen Bühnen unterscheidet. Gespielt werden hier neben Klassikern auch Kinderstücke, moderne Schauspiele, Thriller, Komödien und vieles andere mehr, sodass sich ein Blick in das Programm des Wolfgang Borchert Theaters immer lohnt.

Wer sich am Hafen der bildenden Kunst widmen möchte, darf zudem einen Besuch in der Kunsthalle Münster nicht verpassen: Hier geht es vornehmlich um zeitgenössische Kunst, aber auch um die Künstler selbst, die hier ihrer Arbeit nachgehen können. Ganz in der Nähe des Kanals und des Hafens kommen aber auch Personen auf ihre Kosten, welche eher die leichte Unterhaltung suchen: Sie können in einem großen Kino eine Vielzahl von aktuellen Filme sehen, die Hollywood und Co. zu bieten hat.

 

Hotel mit Lage am Hafen

Das TRYP Hotel – ein 4 Sterne Messe- und Kongresshotel – liegt in unmittelbarer Nähe zum szenigen hafenviertel und dem Hafen selbst. Direkt neben dem TRYP Hotel befindet sich die Messe MÜnster mit der Halle Münsterland. Die gute Anbindung an die Autobahnen A1 und A43 und die relative Stadtnähe des Hotels, machen das TRYP Hotel gleichermaßen für Geschäftsreisende wie auch Stadttouristen attraktiv.

 

Das Hafenfest

Den Hafen in Münster zu besuchen, lohnt sich besonders, wenn wieder einmal das Hafenfest stattfindet. Das Hafenfest 2012 liegt zwar schon zurück, das Fest, das viele Besucher anlockt, wird in der Regel aber jedes Jahr veranstaltet. Auf dem Veranstaltungsplan 2012 standen dabei viele musikalische Darbietungen – angefangen bei einem Shanty Chor, über Coverbands, Soul-Künstlern und Kindermusik bis hin zu Punk-Rock, Ska, Rap und Rock. Ergänzt wurde das Programm dabei durch Tanzshows, spezielle Events für Kids und vielem anderen mehr, sodass keinerlei Langeweile aufkommen konnte.

Drei Tage konnten mit dem reichhaltigen Unterhaltungsangebot gefüllt werden – drei Tage, die schon heute Lust auf das nächste Fest im Hafen von Münster machen. Wer also einen Urlaub im Münster plant, sollte sich frühzeitig erkundigen, wann das Fest am Hafen erneut stattfindet: Die Veranstaltung wird ohne Frage zu einem Highlight des Urlaubs werden, wenn man den Termin berücksichtigt.

Hafen Impression

Hafen Impression

Ausflugstipp: Der Allwetterzoo in Münster

Der Allwetterzoo

Der Allwetterzoo Münster bietet einen ganzen Tag lang Abenteuer für die ganze Familie. Den Namen Allwetterzoo hat die Anlage dabei zurecht – auch bei ausgiebigen Regen kann man trockenen Fußes auf eigenen überdachten Wegen den ganzen Zoo erforschen…

Die Clemenskirche begeistert mit Ihrer barocken Deckenmalerei

Die Clemenskirche

Die Clemenskirche wurde einem der großen Söhne Münsters erbaut: Dem Architekten Johann Conrad von Schlaun, der auch das Schloss sowie den Erbdrostenhof erbaute. Die Clemenskirche bietet herrliche Deckenmalereien und ein kleinen barocken Park…

Eine Detailaufnahme vom Erbdrostenhof

Der Erbdrostenhof

Der Erbdrostenhof zählt mit Sicherheit zu den schönsten Gebäuden, welche die Stadt Münster zu bieten hat. Dabei überrascht unter anderem die Lage des schlaunschen Gebäudes: Der Erbdrostenhof liegt in der ansonsten recht modernen und unscheinbaren Salzstraße…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =