0251 - 20 33 736 redaktion@hotelmuenster24.de

Das Agora Hotel am Aasee in Münster

 

Agora Hotel Münster
Das Agora Hotel am Aasee hat eine herrliche Lage direkt an dem beliebten Aasee in der Innenstadt von Münster. Natürlich bietet das Seehotel auch viele Zimmer mit direktem Blick auf den See und die neue Promenade am Aasee, ein beliebter Treffpunkt für viele Münsteraner mit Cafés und Restaurants. Bis zur Innenstadt und den Sehenswürdigkeiten sind es nur wenige Gehminuten

 

Zimmer ab 74 € inkl. Frühstück | Innenstadtlage mit Aasee Blick | Parkplätze direkt am Hotel


 

Hotelfotos vom Agora Hotel am Aasee in Münster

Hinweis: Die Fotos der Zimmer wurden von hotelmuenster24.de bei einer unangemeldeten Testübernachtung gefertigt – die Hotelzimmer werden bei uns daher ungeschönt dargestellt am Beispiel eines Testzimmers, so wie jeder andere Hotelgast das Zimmer auch vorgefunden hätte.

Agora Doppelbett

Doppelbett im Agora Hotel.

Agora Sitzbereich

Der Sitzbereich in einer Maisonette.

Agora Bad

Das Bad.

Agora Aaseeblick

Blick vom Zimmer auf den Aasee.

 


Das Agora Hotel: Preise, Zimmer und Parkplätze

 

Agora Hotel am Aasee Informationen
Sterne 3 Sterne Superior
Zimmer rund 30 Einzelzimmer, Doppelzimmer & Maisonetten
Übernachtung ab 74 € Einzelzimmer / ab 99 € Doppelzimmer jeweils inkl. Frühstück
Parkplätze Ausreichend kostenlose Parkplätze direkt am Hotel.
Besonderheiten Das Hotel liegt direkt am Aasee in Münster und bietet viele Zimmer mit direkten Seeblick.

* alle Angaben ohne Gewähr.

 


Buchungsanfrage

Adresse

 


 

Eine Vorstellung des Agora Hotels am Aasee in Münster

Vorgestellt – Das Agora Hotel am Aasee: Hier erteilt der Hotelname bereits Auskunft über die Lage der Unterkunft: Das Agora Hotel am Aasee liegt an dem schönen See, auf den weder Münsteraner noch Touristen verzichten möchten. Hier treiben Segelboote gemütlich am Ufer vorbei, Spaziergänger genießen den Blick auf das Wasser sowie in das Grüne und Jogger ziehen ihre Kreise. Der Aasee liegt zwar nicht direkt in der eigentlichen Innenstadt Münsters, den weit bekannten Prinzipalmarkt, der das Herz Münsters ist, erreicht man vom Agora Hotel am Aasee aber in ca. zehn Gehminuten, ohne dass man sich hetzen müsste. Somit ist das Hotel sowohl eine gute Wahl für Personen, die in Münster einen kleinen Urlaub verbringen möchten, als auch für solche, die sich aus geschäftlichen Gründen in der Stadt aufhalten und Termine in der Innenstadt wahrnehmen müssen. Das Agora Hotel am Aasee kann nicht nur mit einer schönen Lage punkten, es zählt auch noch zu den kleineren Hotels in Münster, sodass sich Gäste keiner Massenabfertigung aussetzen müssen.

 

Wohnen im Agora Hotel am Aasee

Das 3 Sterne superior Haus macht schon von außen dank seiner hellen Fassade einen einladenden und gastlichen Eindruck. Es bietet insgesamt 26 Zimmer, wobei es Einzel- und Doppelzimmer sowie Maisonetten und eine 2-Zimmer-Maisonette zur Auswahl gibt. Am häufigsten sind dabei die Einzelzimmer vertreten. Die Maisonettezimmer können gut von Gästen genutzt werden, die sich länger in Münster aufhalten möchten. Auch eine Eigenverpflegung, die selbstverständlich die Reisekasse schont, ist dabei möglich, da Küchenzeilen vorhanden sind. Auch die Größen der Maisonettezimmer im Agora Hotel am Aasee sprechen dafür, dass man sich hier längere Zeit wohlfühlen kann.

Die Unterkünfte in dem Hotel sind modern eingerichtet, ohne allerdings zu ausgefallen oder extravagant zu wirken. In dem Hotel darf leider nicht geraucht werden – dies erscheint aber auch selbst für passionierte Raucher nicht wirklich tragisch zu sein, da die Nähe zum Aasee durchaus einlädt, das Hotel ab und an zu verlassen, egal ob es sich um eine Raucherpause handelt oder nicht. Ansonsten fällt auf, dass das Hotel seinen Gästen sehr viele Serviceleistungen anbietet: So kann etwa kostenlos ein Fitnessraum genutzt werden, DVD-Geräte etc. werden gegen Gebühr verliehen, Bügeleisen und Bügelbretter können ausgeliehen werden, wenn die Garderobe auf der Anreise gelitten hat – dies sind nur ein paar Beispiele für den Service, den das Hotel bietet.

 

Ausflüge im Münsterland

Das Agora Hotel am Aasee eignet sich aufgrund seiner Lage natürlich sehr gut, um Ausflüge in Münster und in das Umland zu unternehmen. Wer dabei weitere Strecken zurücklegen möchte, kann sich im Hotel sogar ein Fahrrad leihen. Alternativ bietet aber beispielsweise auch die Fahrradstation, die sich direkt neben dem Hauptbahnhof von Münster befindet, Drahtesel zur Miete an.

Per Leeze können Gäste dann zum Beispiel den Aasee umrunden oder zum Allwetterzoo Münster fahren, der ebenfalls am Aasee gelegen ist und das Herz von Tierfans höher schlagen lassen wird. Wer weitere Strecken bevorzugt, kann beispielsweise Radtouren entlang der Werse planen oder sich Teilstrecken aus der 100-Schlösser-Route heraussuchen, die auf sage und schreibe 960 Kilometern durch das Münsterland verläuft.

 

Informationen zum Aasee in Münsters Innenstadt

Aasee Promenade

Die Aasee Promenade lockt mit Cafés und Restaurants.

Der Aasee in Münster ist ein Naherholungsgebiet, das fußläufig von der Innenstadt Münsters zu erreichen ist und von Münsteranern sowie Touristen aufgrund seiner grünen Lage gleichermaßen geschätzt wird.

Dies ist allerdings nicht der Grund, warum der Aasee in Münster weltweit (!) Bekanntheit erreicht hat: Verantwortlich hierfür zeichnet vielmehr ein schwarzer Schwan namens Petra, der sich 2006 bis 2008 unsterblich in ein Tretboot verliebt hatte, das die Form eines großen weißen Schwans aufwies. Zwar kann das Schauspiel einer tragischen Liebe heute nicht mehr auf dem Aasee in Münster beobachtet werden, ein Ausflug zu dem über 40 Hektar großen See lohnt sich aber immer noch.

Der Aasee liegt im Südwesten Münsters, allerdings noch recht zentral. Möchte man zum Aasee spazieren und startet man dabei am Prinzipalmarkt, wählt man am besten den Weg über die Rothenburg, biegt in die Aegidiistraße ein und folgt dieser, bis man an der Straße Am Stadtgraben angelangt ist. Von diesem Punkt aus hat man die Wahl, ob man die Adenauerallee oder Bismarckallee, die beide an jeweils einer Seite des Aasees entlang führen, nutzen möchte.

Als Fußgänger muss man dabei aber natürlich nicht auf den Straßen bleiben: Um den Aasee herum erstrecken sich selbstverständlich schöne Fußwege, die auch von Fahrradfahrern genutzt werden können. Darüber hinaus ist der Aasee nicht nur beliebt, weil man hier in Ruhe spazieren, den Blick auf das Wasser richten und entspannen kann. Im näheren Umkreis gibt es auch viele Möglichkeiten, Freizeit aktiv zu gestalten. Neben der Wahrnehmung des gastronomischen Angebots bietet sich hier vor allem die Ausübung von Sport und ein Besuch im nahe gelegenen Allwetterzoo Münster an.

 

Sport am Aasee

Radweg Aasee

Der Radweg am Aasee lockt Spaziergänger, Jogger und Skater.

Leider, und das bereut wohl kaum jemand mehr als die Münsteraner selbst, kann der Aasee nicht zum Schwimmen genutzt werden. Die Wasserqualität macht hier allen Freunden des Schwimmsports einen Strich durch die Rechnung.

Ganz hoch im Kurs steht am Aasee in Münster allerdings das Segeln und das Rudern. Sogar Regatten werden hier regelmäßig durchgeführt, die man wunderbar vom sicheren Ufer aus beobachten kann.

Wer selbst sportlich aktiv werden möchte, das Wasser aber scheut, findet man Aasee ideale Bedingungen fürs Jogging und Walking vor. Wer den Aasee einmal komplett auf den vorgesehenen Wegen umrundet, hat bereits einiges geleistet: Fast sechs Kilometer kommen hier zusammen.

Auch einen Sportpark gibt es in unmittelbarer Nähe zum Aasee: den Sportpark Sentruper Höhe an der Sentruper Straße.

 

Ausflugstipp Zoo

Zoo Münster

Der Zoo in Münster.

Am äußeren Drittel des Aasees liegt der Zoo in Münster: ein schönes Ausflugsziel für Groß und Klein. Alleine schon die Anreise zum Allwetterzoo Münster kann man in Münster auf eine ganz besondere Art und Weise gestalten: nämlich indem man mit einem Boot über den See fährt. Ab Frühling 2012 soll hierbei ein Solarboot eingesetzt werden, das an der Seeseite, die der Stadtmitte zugewandt ist, startet, und Besucher über den Aasee bis zum Zoohafen bringt.

Im Allwetterzoo Münster selbst gibt es wiederum zahlreiche Tiere zu bestaunen: darunter Bären, Tiger und Elefanten. Auf den Internetseiten des Zoos kann man im Übrigen immer in Erfahrung bringen, welche Tierart in den letzten Monaten Jungtiere hervorgebracht hat.

 

 

 

 

 

Video zum Agora Hotel am Aasee ansehen

Das Rüschhaus - Wohnort der bekannten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff

Sehenswürdigkeiten: Das Rüschhaus

Das Rüschhaus in Münster wurde als Wohnsitz der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (12. Januar 1797, nach anderen Quellen 10. Januar 1797 bis † 24. Mai 1848) bekannt. Erbaut wurde das barocke Rüschhaus im heutigen Stadtteil Gievenbeck aber bereits in den Jahren 1745 bis 1748 von dem barocken Baumeister Johann Conrad von Schlaun, der in Münster beispielsweise auch Schloss, Erbdrostenhof oder die Clemenskirche erbaute. Schlaun erbaute den Landsitz, der ein traditionelles münsterländer Bauernhaus mit der Drei-Flügelanlage eines französischen Herrensitzes verschmelzt, als eigenen Landsitz für die Sommermonate...

Der Botanische Garten in Münster

Sehenswürdigkeiten: Botanischer Garten

Warum gelingt es uns oft am besten, in der Natur zu entspannen? Sehr wahrscheinlich aus dem Grund, da hier unsere Sinne auf angenehm ruhige Art und Weise angesprochen werden. Zwar gibt es in der Natur viel zu sehen, zu riechen und mitunter auch zu ertasten, von dem Durcheinander des Stadtlebens unterscheidet sich diese Vielfalt aber in besonderem Maße. Alles ist eine Spur langsamer, ruhiger und harmonischer. Allein der Duft, der sowohl von Blumen als auch von Kräutern, Gräsern und Co. ausgeht, beruhigt. Regelmäßig eine Auszeit im Grünen zu verbringen, ist allerdings eine Herausforderung für einen Stadtmenschen...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 9 =