0251 - 20 33 736 redaktion@hotelmuenster24.de

Top Reiseführer

Das Erphoviertel in Münster

Das Erphoviertel in Münster.

Das Erphoviertel in Münster.

Das Erphoviertel ist neben dem Kreuzviertel ein weiteres sehr beliebtes Wohngebiet in Münster.

Diese Beliebtheit resultiert unter anderem daraus, dass das Erphoviertel sehr zentral gelegen ist. Es befindet sich im Osten der Stadt und zählt noch zum Bezirk Mitte. Seinen Namen hat das Viertel durch die Erphokirche und einen Bischof erhalten.

Die Erphokirche ist dabei ein imposantes Bauwerk und steht am Erphokirchplatz, der eine unmittelbare Nähe zur Ostmarkstraße aufweist. Das Wohngebiet, das sich südlich der Ostmarkstraße um die Erphokirche erstreckt, ist allerdings nicht das einzige, das zum Erphoviertel gerechnet wird. Vielmehr handelt es sich hierbei mehr oder weniger nur um den östlichsten Teil des Viertels. Das Erphoviertel erstreckt sich noch viel weiter Richtung Innenstadt bis hin zur Fürstenbergstraße, hinter der bereits ein Teil der Promenade entlangläuft.

 

Stadtnahes Wohnen

Das Erphoviertel liegt so zentral, dass man von hier aus viele Dinge zu Fuß oder mit dem Rad erledigen kann. Von der Erphostraße aus, die relativ zentral in dem Viertel liegt, bis zum Prinzipalmarkt sind es beispielsweise keine zwei Kilometer. Hier kann man zum Beispiel den Weg über den Kaiser-Wilhelm-Ring, die Warendorfer Straße, Mauritztor und Mauritzstraße, Bült und alten Fischmarkt nehmen. Wer verkehrsreicheren Straßen ausweichen möchte, kann aber zum Teil auch durch die Wohngebiete Richtung Innenstadt spazieren. Im Vergleich zum Kreuzviertel ist das Erphoviertel weniger eng bebaut. Sogar einige Villen sowie andere größere Grundstücke finden hier Platz.

Auch die Parkplatzsituation ist im Erphoviertel – zumindest in großen Teilen – weniger angespannt. Insbesondere am Abend muss man aber auch schon einmal ein wenig länger nach einem geeigneten Stellplatz suchen. Wer den Weg vom Erphoviertel stadtauswärts sucht, kann sich zum Beispiel Richtung Kanal aufmachen, der sich als Naherholungsgebiet sehr gut eignet, und den weiteren Weg zum Beispiel Richtung Handorf suchen. Hier kommen auch diejenigen auf ihre Kosten, welche die westfälische Kultur- und Naturlandschaft zu schätzen wissen. Wer sich Richtung Innenstadt aufmacht, landet schnell an der bei Münsteranern wie auch Touristen sehr beliebten Promenade: Folgt man ihr, kann man auf gut 4,5 Kilometern einmal um die gesamte Altstadt Münsters spazieren.

 

Infrastruktur im Erphoviertel

Da das Erphoviertel sehr zentral gelegen ist, wird es auch von einigen größeren Straßen durchzogen bzw. eingegrenzt, auf denen mit einem intensiveren Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Hier ist vor allem der Kaiser-Wilhelm-Ring zu nennen, der das Viertel in einen westlichen und einen östlichen Teil trennt, sowie die Warendorfer Straße, welche das Erphoviertel in Richtung Süden begrenzt.

In den Wohnbezirken selbst geht es da schon sehr viel ruhiger zu. An der Warendorfer Straße, die sich in unmittelbarer Nähe zum Erphoviertel befindet, gibt es sehr viele Geschäfte wie zum Beispiel Poststellen, Sparkassenfilialen, Bäcker, Supermärkte usw. Auch an anderen Randstellen des Viertels gibt es diverse Einkaufsmöglichkeiten. Viele der größeren Straßen, die das Viertel eingrenzen oder durchlaufen, werden auch von den öffentlichen Bussen angesteuert, die in Münster verkehren: So etwa der Bohlweg, die Piusallee, die Ostmarkstraße und die Warendorfer Straße.

 

Top Tipps für Stadtreisende im Erphoviertel

 

Restaurant Villa Medici im Erphoviertel.

Restaurant Villa Medici im Erphoviertel.

  • Die Besichtigung der Erphokirche könnte gleich am Beginn einer Expedition in das Erphoviertel stehen.
  • Als kulinarischer Tipp ist einer der besten aber wohl auch teuersten italienischen Restaurants der Stadt zu nennen – die Villa Medici, dirkekt an der Erphokirche.
  • Vom Erphoviertel ist auch die Promenade oder der nahe Dortmund-Ems-Kanal für einen ausgiebigen Spaziergang sehr schnell zu erreichen.

 

Das Freilichmuseum Mühlenhof

Der Mühlenhof

Das Freilichtmuseum Mühlenhof wurde 1959 gegründet und 1961 mit der fertig gestellten Bockwindmühle (Foto re.) aus dem Emsland eröffnet. Das Museum wurde aus der Idee geboren, ein Denkmal für die bäuerliche und handwerkliche Kultur zu schaffen...

Das Picasso Museum liegt mitten in der Innenstadt von Münster

Das Picasso Museum

Das Picasso Museum in Münster ist eine der interessantesten Aderessen für alle Kunstbegeisterten. Es befindet sich in der Königsstrasse, direkt im Zentrum dieser geschichtsträchtigen Stadt. Die Räumlichkeiten verteilen sich auf ca. 600qm...

Das Stadtmuseum in Münster findet sich direkt in der Einkaufszone. Der Eintritt ist frei.

Das Stadtmueseum

Die Stadt im Herzen Westfalens bietet auch eine große Auswahl an Museen. Eines dieser Museen ist das Stadtmuseum. Es liegt sehr zentral in Münster an der Salzstraße. Eröffnet wurde das Stadtmuseum erst Anfang der 1980er Jahre. Der Eintritt in das Stadtmuseum ist frei…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 2 =