Jagdschein und Städtetrip

 


 

Jagdschein und Städtetrip kombinieren

Jagdschein und Städtetrip kombinieren: Eine zwei-wöchige Ausbildung zum Jäger kann man zusätzlich auch mit dem Angenehmen eines Städtetrips kombinieren. Rund um Münster gibt es eine Vielzahl an Jagdschulen. Eine Jagdschule, die diese Crash-Kurse für die Jägerprüfung anbietet, wollen wir später in diesem Beitrag noch ausgiebig vorstellen. Münster als Stadt bietet dem Jagdschüler eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten rund um die Jagdscheinausbildung. Sehenswürdigkeiten, eine wunderschöne Altstadt mit vielen urigen Kneipen und eine eindrucksvolle Museenlandschaft schaffen einen unvergleichlichen Ausgleich zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung.

Beispielsweise, wenn sie sich entscheiden aus Bayern oder dem Osten Deutschlands anzureisen, um die Jägerausbildung nach den Ausbildungsstatuten im angrenzenden Niedersachsen (Informationen zur Jägerausbildung) zu machen. Auf unserer Webseite finden sie eine Vielzahl an einladenden Hotels, Pensionen und Gästehäuser.

 

Die Jagdschule Teutoburger Wald in Wallenhorst-Hollage

Der Weg zum Jagdschein: Die Jagdschule Teutoburger Wald in Wallenhorst-HollageDie Jägerprüfung gilt allgemein als anspruchsvoll. Umso wichtiger ist es, dass jeder, der einen Jagdschein erwerben möchte, sich gründlich auf die Prüfung vorbereitet. Jagdschulen können bei dieser Vorbereitung eine wichtige Rolle spielen. Sie bieten Lehrgänge an, in deren Zuge die Schüler alles lernen sollen, um später die staatliche Jägerprüfung zu absolvieren. Zu achten ist dabei allerdings auf die Qualität der Ausbildung. Sie wird zu einem bedeutenden Anteil davon beeinflusst, welche Qualifikation der Ausbilder vorweisen kann.

Die Jagdschule Teutoburger Wald in Wallenhorst-Hollage ist eine inhabergeführte Jagdschule, bei der die Lehrgänge zur Jagdscheinausbildung von einem Revierjagdmeister durchgeführt werden. Die Lehrgangsteilnehmer können dabei gleichzeitig darauf zählen, dass während des gesamten Lehrgangs ihr Ansprechpartner nicht wechselt. Lediglich bei der Schießausbildung werden die Schüler in jeder Disziplin noch von einem zweiten Ausbilder unterstützt. Weitere Qualitätsmerkmale, mit denen die Jagdschule Teutoburger Wald aufwarten kann, sind unter anderem die Nutzung von hochwertigem, hauseigenem Lehrmaterial sowie kleine Lehrgangsgruppen, in denen ein ungestörtes Lernen möglich ist.

 

Lage nahe Osnabrück und unweit Münsters

Schulungsraum Jagdschule Teutoburger WaldBei der Wahl der Jagdschule ist die Qualität der Ausbildung der entscheidende Aspekt. Die Lage der Schule kann zusätzlich aber auch ein wichtiges Auswahlkriterium sein. Die Jagdschule Teutoburger Wald ist aufgrund ihrer Lage mindestens auch interessant für Bewohner zweier nah gelegener Großstädte – Osnabrück und Münster. Natürlich sind aber auch Anwärter auf den Jagdschein willkommen, die weiter entfernt wohnen. Die Innenstadt Osnabrücks ist von der Jagdschule Teutoburger Wald mit dem Auto in etwa einer Viertelstunde zu erreichen.

Der Weg ins westfälische Münster ist deutlich länger, allerdings ebenfalls in angemessener Zeit zu bewältigen. Zudem veranstaltet die Jagdschule Teutoburger Wald in Münster Abendlehrgänge, in deren Zuge die Teilnehmer wöchentlich an zwei Abenden unterrichtet werden. Ebenfalls praktisch: Wer weiter entfernt wohnt und zum Beispiel einen Vollzeitlehrgang über zwei oder drei Wochen als Vorbereitung auf die Jägerprüfung besucht, findet in der Nähe der Jagdschule unter anderem auch ein Hotel, Gasthäuser mit Gästezimmern sowie Ferienwohnungen vor.

 
Schulungszentrum
 

Modernes Schulungszentrum und großes Lehrgangsangebot

Das Schulungszentrum der Jagdschule Teutoburger Wald selbst verfügt über moderne Schulungsräume, in denen dank einer großen Auswahl an Präparaten und Exponaten auch ein praxisnaher Unterricht stattfindet. Die Lehrgangsteilnehmer werden sich aber natürlich nicht ausschließlich im Schulungszentrum aufhalten. Zu einer soliden Vorbereitung auf die Jägerprüfung gehören sowohl Praxis-Exkursionen in das Lehrrevier der Jagdschule als auch der Besuch eines Schießstandes, auf dem später auch die Prüfung abgenommen wird. Um diesen Schießstand zu erreichen, müssen die Teilnehmer der Jagdscheinausbildungen keine weiten Strecken zurücklegen: Der Stand ist in rund 20 Minuten von der Jagdschule aus zu erreichen, sodass sich die Schießausbildung unkompliziert in die Jagdscheinausbildung integrieren lässt.

„Ob Nordrhein-Westfalen (NRW), Niedersachsen, Bayern, Hessen oder Baden-Württemberg – die Prüfung ist in allen Bundesländern individuell geregelt und ist Ländersache. Nach bestandener Jägerprüfung erhalten Sie ein Prüfungszeugnis, das bundesweit einheitlich gültig ist. Damit können Sie die Ausbildung in jedem Bundesland samt Prüfung ablegen und an Ihrem Heimatort den Jagdschein lösen.“ [1]

 

Unterschiedliche Kurse zur Jagdscheinausbildung

Ebenfalls komfortabel ist es, dass die Jagdschule Teutoburger Wald unterschiedliche Kurse zur Jagdscheinausbildung etabliert hat. So sollte es jedem, der den Jagdschein erwerben möchte, möglich sein, einen Lehrgang zu besuchen, der seinen Bedürfnissen gerecht wird. Zu den Teilzeitlehrgängen zählt neben dem schon weiter oben erwähnten Abendlehrgang mit Unterricht in Münster auch ein Wochenendlehrgang mit Unterricht in Osnabrück. Wer die Jagdscheinausbildung in einem Rutsch durchlaufen möchte, könnte mit den Vollzeitlehrgängen der Jagdschule Teutoburger Wald gut beraten sein:

Der Intensivlehrgang läuft dabei über zwei Wochen am Stück. Der Kompaktlehrgang über zwei Wochen, zwischen denen ein Monat Pause liegt. Der Blocklehrgang über drei Wochen am Stück, wobei Lernwiederholungen und eine Bonus-Exkursion vorgesehen sind. Die dritte und letzte Lehrgangsvariante richtet sich an Personen, die stark in Beruf und/oder Familie eingebunden sind. Die sogenannten Exklusivlehrgänge gibt es dabei entweder als Job-&-Family-Lehrgang, bei dem sonntags und montags ganztags Unterricht stattfindet, oder aber als VIP-Lehrgang, bei dem unter anderem eine freie Zeiteinteilung, einzelne Intensivtage und Lernpakete für zu Hause eine Rolle spielen. Übrigens: Auch für Personen, die bereits den Jagdschein besitzen, kann die Jagdschule Teutoburger Wald interessant sein. Sie bietet auch Jägerweiterbildungen an.

 

Jäger und Naturschutz gehen Hand in Hand

Tierschutzgerecht und ein Plus für den Artenschutz, das ist Fangjagd, wie sie von Jägern durchgeführt wird. Eine Vielzahl von Naturschutzprojekten – etwa zum Schutz von Wiesenbrütern wie hier in Nordkehdingen – zeigt, dass Artenschutz mit Lebensraumgestaltung alleine nicht zum gewünschten Erfolg führt. Jägerinnen und Jäger haben eine fundierte Ausbildung für Fangjagd und sind kompetente Partner für zahlreiche Artenschutzprojekte in Deutschland. [2]

 

Quellen

 
 
 

5 Kommentare zu “Jagdschein und Städtetrip
  1. Markus sagt:

    Könnte mir das schon reizvoll vorstellen, in der Gegend seinen Jagdschein in so einem Kompaktkurs zu machen, wenn man es ohnehin vorhat. Münster, das Münsterland aber auch der Teutoburger Wald bieten wahnsinnig schöne Natur.

  2. HotelMünster24 sagt:

    Hallo Markus,

    in unseren Augen ist Münster natürlich immer einen Besuch wert – aber klar, auch Osnabrück liegt in der Nähe der Jagdschule und sicher gibt es auch nette und günstige Pensionen vor Ort. Ein Rathaus des Westfälischen Friedes haben ja schließlich beide Städte 😉

  3. Andreas J. sagt:

    Spiele schon länger mit dem Gedanken, einen Jagdschein zu machen und habe mich auch schon auf die Suche nach geeigneten Jagdschulen in NRW und Niedersachsen – vor allem wegen der Bedingungen zur Jägerprüfung – gemacht. Im näheren Umkreis gibt es ja einige. Die Vorstellung hier habe gerne gelesen und hat mir geholfen.

  4. Sebastian sagt:

    Noch ist die Jägerprüfung zum Jagdschein in Niedersachsen beispielsweise im Vergleich zu Bayern relativ „einfach“. Wer weiß wie lange noch. Daher ist es vielleicht auch gar nicht so dumm, einen Chrashkurs ganz woanders zu machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

eins × vier =