0251 - 20 33 736 redaktion@hotelmuenster24.de

Die Promenade in Münster

 

Viele Städte besitzen eine Promenade – so auch Münster: Oft handelt es sich dabei um eine extra angelegte Flaniermeile, die zum Beispiel an interessanten Aussichtspunkten entlangführt. Die Promenade ist dabei eine ganz besondere Flaniermeile: Dies liegt nicht nur an ihrer äußerst grünen Erscheinung, sondern auch an dem geschichtlichen Hintergrund, den sie aufweist, sowie an der Nutzung, die sie heute erfährt. Vor allem bei Spaziergängern, Joggern und Skatern ist die Promenade, die auf den Grundrissen der alten Wehrmauern die Stadt umschließt, sehr beliebt. Als Radfahrer kommt man über die Promenade ruckzuck im gesamten Innenstadtbereich von A nach B. Im Folgenden erfahren Sie mehr über alles, was die Promenade so beliebt macht bei Touristen und natürlich auch den Münsteranern selbst.

Die Promenade in Münster – Grüne Lunge der Stadt

Form und geschichtlicher Hintergrund der Promenade

Alleine schon die Form der Promenade in Münster ist außergewöhnlich: Sie ist ringförmig angelegt. Diese Form gibt bereits einen wichtigen Hinweis darauf, wie die Promenade entstanden ist: Sie liegt heute da, wo vor Jahrhunderten der Befestigungsring der Stadt Münster entlanglief. So umschließt sie auch heute noch die Altstadt der Westfalenmetropole. Die Münsteraner und die Touristen sind froh, dass anstelle alter Mauern ein Weg zur Verfügung steht, auf dem man einmal um die gesamte Altstadt spazieren kann. Dieser Spaziergang ist dabei besonders schön, da die Promenade reichlich bepflanzt ist: Neben den vielen Bäumen, welche den Rundweg einfassen, findet man an seinen Seiten viele Grünflächen. Der eigentliche Weg wird in der Regel von Fahrradfahrern genutzt, die es in Münster wie Sand am Meer gibt. Sie können hier unbehindert vom Autoverkehr schnell ihre Ziele in der Münsteraner Innenstadt erreichen. Für Fußgänger sind separate Gehwege vorhanden. Wer die Promenade in Münster einmal umrunden möchte, kommt nicht nur an vielen Sehenswürdigkeiten wie etwa am Buddenturm vorbei, sondern hat auch gleichzeitig einiges für seine Fitness getan: Die Promenade weist nämlich eine Länge von etwa 4,5 Kilometern auf. Der Buddenturm ist Übrigens ein Überbleibsel der alten Wehrmauer der Stadt, auf dessen ehemaligen Grundriss die Promenade der Stadt umschließt.

 

Flohmarkt an der Promenade: Termine 2019

 

  • Jeder 3. Samstag von Mai bis September
An fünf Terminen lockt 2019 wieder ein Flohmarkt auf die Promenade

Mehr zum Flohmarkt

Ein ganz besonderes Ereignis findet auf einem Teil der Promenade in den Sommermonaten statt: Die Rede ist hier von einem sehr großen Flohmarkt. Abgehalten wird er in der Regel einmal monatlich in den Monaten von Mai bis September. Als Termine für das Jahr 2019 stehen schon jetzt die 3. Samstage von Mai bis September 2019 fest. Alle Termine fallen somit wie traditionell üblich auf einen Samstag.

Auf dem Flohmarkt an der Promenade ist immer viel los: Unzählbare Stände, die alles Mögliche zum Verkauf , reihen sich aneinander. Dabei gibt es sowohl einen Flohmarktteil, auf dem sich nahezu ausschließlich private Verkäufer befinden, als auch einen, der geschäftlichen Verkäufern vorbehalten ist.

Wer das eine oder andere Schnäppchen machen möchte, steht dabei am besten früh auf.In den Vormittagsstunden wird es auf dem Flohmarkt an der Promenade zudem schnell recht voll. Wer als Privatmann selbst an dem Flohmarkt mit einem eigenen Stand teilnehmen möchte, kann sich auf einer speziell eingerichteten Internetseite registrieren lassen. Da offenbar die Nachfrage sehr groß ist, entscheidet allerdings derzeit das Los über die Vergabe der Stände. Zudem muss eine Reservierungsgebühr errichtet werden, wenn man das Glück hatte, ausgewählt zu werden. Nichtsdestotrotz ist der Flohmarkt ein Ereignis, das man sich zumindest als Besucher nicht entgehen lassen sollte.

Video: Impressionen von der Promenade

Ein Blick auf das Schloss

Das Schloss

Kaum ein Gebäude in Münster ist so bekannt wie das fürstbischöfliche Schloss. Zu finden ist es im westlichen Innenstadtbereich der Westfalenmetropole...

An den Prinzipalmarkt grenzt direkt auch die bekannte Lambertikirche

Der Prinzipalmarkt

Der Prinzipalmarkt in Münster ist die „gute Stube“. Er ist das Herz und Wahrzeichen der westfälischen Stadt. An den Prinzipalmarkt grenzt direkt die Lambertikirche…

Der Zwinger an Münsters Promenade hat eine wechselvolle Geschichte

Der Zwinger

Hört man die Bezeichnung Zwinger, denkt man sicherlich zunächst an den bedeutenden Gebäudekomplex in Dresden, in dem heute mehrere Museen untergebracht sind…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.